K U N Z W E R K C O M
:: Mein Leben im Flow ::

Home About Kunz Warum Pablo et moi Zitate Rechts vor Links Gestbuck Kontakt Impressum
Skizzen Character Design Babaci Spookies Godfather Illustration Advertising

Zitate

Franz Kafka

Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.

Aristoteles

Glück ist Selbstgenügsamkeit.

Michael Kunz

Kunst kommt von Kunz

Joseph Beuys

Der Fehler fängt schon an, wenn einer sich anschickt Keilrahmen und Leinwand zu kaufen.

Jonathan Meese

Das ist vielleicht das Wichtigste: so lange wie möglich ein Kind bleiben.

Albert Einstein

Wenn man zwei Stunden lang mit einem Mädchen zusammensitzt, meint man, es wäre eine Minute. Sitzt man jedoch eine Minute auf einem heißen Ofen,meint man, es wären zwei Stunden. Das ist Relativität

Sir Richard Attenborough

Junggesellen sind Männer, die sich zuallererst über den Notausgang informieren.

Thornton Wilder

Jeder will Ordnung und Glück, trotzdem liegen sich alle in den Haaren.

Jeanne Moreau

Viele kleine Liebschaften sind fortschreitende Immunisierung gegen die große Liebe.

Michael Kunz

Das Schöne am Leben ist, dass man lebt.

Ingeborg Bachmann

Die Geschichte lehrt dauernd, aber sie findet keine Schüler.

Pablo Picasso

Gute Künstler kopieren, große Künstler stehlen.

Mark Aurel

Oft tut auch der Unrecht, der nichts tut. Wer das Unrecht nicht verbietet, wenn er kann, der befiehlt es.

Balthus

Keine biografischen Details! Anfang: Balthus ist ein Maler, über den nichts bekannt ist. Wenden wir uns jetzt seinen Bildern zu. (1968 auf die Bitte, etwas Biografisches für einen Ausstellungskatalog beizusteuern)

Berthold Auerbach

Heimisch in der Welt wird man nur duch Arbeit. Wer nicht arbeitet, ist heimatlos.

Eugène Delacroix

Sie wissen es, wie alle Künstler es wissen: die Lobsprüche sind der Wind, der unsere Segel schwellt und uns vorwärts treibt.

Edgar Degas

Wer mir sagen kann, warum ein Bild schön ist, dem bezahle ich eine Flasche!

Vincent van Gogh

Ich glaube, es ist besser, mit dem Messer einen mißglückten Teil wieder fortzunehmen und wieder von vorne anzufangen, als immer wieder darauf zurückzukommen.

Wilhelm Busch

Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten.

Jean-Jacques Rousseau

Der Charakter offenbart sich nicht an großen Taten; an Kleinigkeiten zeigt sich die Natur des Menschen.

Oscar Wilde

Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.

Johannes Brahms

Es ist nicht schwer, zu komponieren. Aber es ist fabelhaft schwer, die überflüssigen Noten unter den Tisch fallen zu lassen.

Oscar Wilde

Es kommt für jeden der Augenblick der Wahl und der Entscheidung.

Antoine De Saint Exupéry

Schenken ist ein Brückenschlag über den Abgrund deiner Einsamkeit.

Coco Chanel

Verwechsle nicht die Freude am Gefallen mit dem Glück der Liebe.

Charles Baudelaire

Die Männer, die mit ihren Frauen am besten auskommen, sind dieselben, die wissen, wie man ohne sie auskommt.

Johann Wolfgang von Goethe

Nur der verdient sich Freiheit wie das Leben, der täglich sie erobern muß.

Oscar Wilde

Es ist wichtiger, daß sich jemand über eine Rosenblüte freut, als daß er ihre Wurzel unter das Mikroskop bringt.

Abraham Lincoln

Ich gehe langsam, aber ich gehe nie zurück.

Elias Canetti

Ein niederschmetternder Gedanke: daß es vielleicht überhaupt nichts zu wissen gibt; daß alles Falsche nur entsteht, weil man es wissen will.

Friedrich Nietzsche

Die Mutter der Ausschweifung ist nicht die Freude, sondern die Freudlosigkeit.

Dean Martin

Man ist erst dann richtig betrunken, wenn man nicht mehr auf dem Boden liegen kann, ohne sich mit beiden Händen festzuhalten.

Friedrich von Schiller

Die schönsten Träume von Freiheit werden im Kerker geträumt.

Charles Bukowski

Eine Frau ist ein Full-Time Job. Man kann nicht noch nebenher etwas anderes machen.

John Lennon

Wenn Affen klavierspielen können, warum sollten Menschen nicht dazu singen?

Goethe

Das also war des Pudels Kern!

Immanuel Kant

Wer sich zum Wurm macht, kann nachher nicht klagen, wenn er mit Füßen getreten wird.

Woody Allen

Der Mensch lebt nicht vom Brot allein. Nach einer Weile braucht er einen Drink.

Sean Connery

Die meisten Menschen denken darüber nach, was die anderen Menschen über sie denken.

François de la Rochefoucauld

Die Hoffnung, so trügerisch sie ist, dient wenigstens dazu, uns auf angenehmem Weg an das Ende des Lebens zu führen.

Douglas Adams

Die Menschen werden geboren, die Menschen sterben, und die Zeit dazwischen verbringen sie mit dem Tragen der Digitaluhren.

Gustave Flaubert

Instinkt ersetzt die Intelligenz.

Dieter Bohlen

Der Nachteil bei dir ist, dass du keinen Vorteil hast.

Konrad Adenauer

Machen Sie sich erst einmal unbeliebt, dann werden Sie auch ernst genommen.

Charlie Chaplin

Die Jugend wäre eine schönere Zeit, wenn sie erst später im Leben käme.

Friedrich Nietzsche

Ich würde nur an einen Gott glauben, der zu tanzen verstünde.

Albert Camus

Das menschliche Herz hat eine fatale Neigung, nur etwas Niederschmetterndes Schicksal zu nennen.

Mark Aurel

Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.

Honoré de Balzac

Freundschaft ist ein Zustand, der besteht, wenn jeder Freund glaubt, dem anderen gegenüber eine leichte Überlegenheit zu haben.

Friedrich Nietzsche

Auch das geringste Schaffen steht höher als das Reden über Geschaffenes

Oscar Wilde

Zuerst lieben die Kinder ihre Eltern; dann kritisieren sie sie. Selten, wenn überhaupt, verzeihen sie ihnen.

Willy Brandt

Niederlagen stählen, aber eben nur, wenn es nicht zu viele werden.

Casanova

Amor ist der größte Spitzbube unter den Göttern; der Widerspruch scheint sein Element zu sein.

Lao-tse

Wer kein Ziel hat, kann auch keines erreichen.

Fernando Pessoa

Was schon könnte man an Lohnenswertem oder Nützlichem bekennen? Was uns widerfahren ist, ist entweder allen widerfahren oder uns allein; in dem einen Fall ist es nichts Neues, im anderen unbegreiflich.

Berti Vogts

Wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker, nicht mal schwimmen kann er.

Otto Rehhagel

Wir spielen am Besten, wenn der Gegner nicht da ist.

Arthur Schopenhauer

Im Alter versteht man besser, die Unglücksfälle zu verhüten, in der Jugend, sie zu ertragen.

Karl Lagerfeld

Für Urlaub habe ich keine Zeit. Zwischendurch fahre ich zum Ausspannen auf mein Schloß in die Bretagne oder nach Monte Carlo.

Anaïs Nin

Tatsächlich habe ich viel weniger Angst, seit ich mich den Ängsten stelle.

François Gaston

Duc de Lévis Die Kritik ist eine Steuer, die der Neid dem Talent auferlegt.

Anaïs Nin

Und es kam der Tag, da das Risiko, in der Knospe zu verharren, schmerzlicher wurde als das Risiko, zu blühen.

Markus Lüpertz

Ein Künstler, der lacht, ist in Deutschland ein Problem.

Pablo Neruda

Ich glaube an die Rache, denn mit ihr beginnt vielleicht der Sieg.

Charles Bukowski

Das ganze Leben bestand doch schon aus Warten. Warten aufs Leben, warten aufs Sterben.

Franz Kafka

Alles Reden ist sinnlos, wenn das Vertrauen fehlt.

Pablo Picasso

Wenn ich wüßte, was Kunst ist, würde ich es für mich behalten.

Friedrich Nietzsche

'Glaube' heißt Nicht-wissen-wollen, was wahr ist.

Orson Welles

Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen; aber sie haben keine Bedenken, dies mit leerem Kopf zu tun.

Pablo Picasso

Kunst wischt den Staub des Alltags von der Seele.

Elias Canetti

Man weiß nie, was daraus wird, wenn die Dinge verändert werden. Aber weiß man denn, was draus wird, wenn sie nicht verändert werden?

Fernando Pessoa

Bei Tage sind wir erfüllt von einem Treiben, das nichts besagt; bei Nacht sind wir erfüllt von einem fehlenden Treiben, das ebenfalls nichts besagt. Bei Tage bin ich nichts, bei Nacht bin ich ich selbst.

Pablo Picasso

Wenn man sich zu alt für eine Sache dünkt, sollte man sie erst recht probieren.

Vincent van Gogh

Die Normalität ist eine gepflasterte Straße; man kann gut darauf gehen - doch es wachsen keine Blumen auf ihr.

Aristoteles

Was es alles gibt, was ich nicht brauche!

Albert Camus

Charme ist die Kunst, als Antwort ein Ja zu bekommen, ohne etwas gefragt zu haben.

Orson Welles

Fernsehen ist Kaugummi für die Augen.

Søren Kierkegaard

Viele Menschen kommen zu einem Lebensresultat wie Schulbuben; sie beschwindeln ihren Lehrer, indem sie das Ergebnis aus dem Rechenbuch abschreiben, ohne die Aufgabe selbst gerechnet zu haben.

Oscar Wilde

Wir leben in einem Zeitalter der Überarbeitung und der Unterbildung, in einem Zeitalter, in dem die Menschen so fleißig sind, daß sie verdummen.

Herbert George Wells

Erfahrungen sammeln heißt Fehler begehen.

Albert Camus

Grausamkeit empört, Dummheit entmutigt.

Giacomo Girolamo Casanova

Die Vernunft ist des Herzens größte Feindin.

Charlie Chaplin

Lache und die Welt lacht mit dir, weine und du weinst allein.

Mahatma Gandhi

Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen.

Charlie Chaplin

An den Scheidewegen des Lebens stehen keine Wegweiser.

Mark Twain

Es ist sehr schwierig, Vorhersagen zu machen, insbesondere über die Zukunft.

Paul Claudel

Die Wahrheit hat nichts zu tun mit der Zahl der Leute, die von ihr überzeugt sind.

Joseph Weitenbaum

Regelmäßigkeit ist die fürchterlichste Eigenschaft der Maschine.

Salvador Dali

Im Abschied ist die Geburt der Erinnerung.

Jean-Jacques Rousseau

Es ist mehr wert, jederzeit die Achtung der Menschen zu haben, als gelegentlich ihre Bewunderung.

Paul Claudel

Die Ordnung ist die Lust der Vernunft, aber die Unordnung ist die Wonne der Phantasie.

Thornton Wilder

Das Gedächtnis ist der Diener unserer Interessen.

Dean Acheson

Das beste an der Zukunft ist vielleicht der Umstand, daß immer nur ein Tag auf einmal kommt.

Stefan Zweig

Wer einmal zu sich selbst gefunden hat, der kann nichts auf dieser Welt mehr verlieren.

Konrad Adenauer

Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt's nicht.

Woody Allen

Mich erstaunen Leute, die das Universum begreifen wollen, wo es schwierig genug ist, in Chinatown zurechtzukommen.

Mahatma Gandhi

Reich wird man erst durch Dinge, die man nicht begehrt.

Fernando Pessoa

Ich habe keine Begabung zum Chef, auch nicht zum Gefolgsmann.

Carl Zuckmayer

Das richtige Lachen ist der Beginn des richtigen Denkens und Empfindens.

Mahatma Gandhi

Mißtrauen ist ein Zeichen von Schwäche.

Max Frisch

Die Zeit verwandelt uns nicht, sie entfaltet uns nur.

Selma Lagerlöf

Eine Mücke kann dem Löwen mehr zu schaffen machen als der Löwe einer Mücke.

Rainer Maria Rilke

Diese unglückselige Meinung, daß die Kunst sich erfülle in der Nachbildung, sei es nun der idealisierten oder möglichst getreuen Wiederholung, der Außenwelt, wird immer wieder wach.

Paul Claudel

Rede nur, wenn du gefragt wirst, aber lebe so, dass man dich fragt.

Paulo Coelho

Nur eines macht sein Traumziel unerreichbar: die Angst vor dem Versagen.

Kevin Costner

Der Gedanke, etwas nicht zu riskieren, ängstigt mich zu Tode.

Jean-Jacques Rousseau

Eine einzige offenkundige Lüge des Lehrers gegen seinen Zögling kann den ganzen Ertrag der Erziehung zunichte machen.

Albert Einstein

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom.

Ludwig Kirchner

Künstler wird man aus Verzweiflung.

Dieter Bohlen

Du hast deinen ganz eigenen Stil, - aber den finde ich absolut Scheiße.

Krishnamurti

Achtsamkeit ist ein aufmerksames Beobachten, ein Gewahrsein, das völlig frei von Motiven oder Wünschen ist, ein Beobachten ohne jegliche Interpretation oder Verzerrung.

Peter Altenberg

Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein. Aber noch viel trauriger ist es, keine zu sein.

Max Slevogt

Das Auge sieht, was es sucht.

Pablo Picasso

Es gibt den Maler, der aus der Sonne einen gelben Fleck macht, aber es gibt auch den, der mit Überlegung und Geschick aus einem gelben Fleck eine Sonne macht.

Elias Canetti

Wie leicht sich das sagt: sich selber finden! Wie man erschrickt, wenn es wirklich geschieht!

Hermann Hesse

Das Amt des Dichters ist nicht das Zeigen der Wege, sondern vor allem das Wecken der Sehnsucht.

Friedrich Schiller

Strebe nach Ruhe, aber durch das Gleichgewicht, nicht durch den Stillstand deiner Tätigkeit.

Dieter Bohlen

Du bist wie eine Wolke. Wenn du dich verziehst, könnte es noch ein schöner Tag werden.

Zsa Zsa Gabor

Wenn ein Mann zurückweicht, weicht er zurück. Eine Frau weicht nur zurück, um besser Anlauf nehmen zu können.

Franz Kafka

Dichtung ist immer nur eine Expedition nach der Wahrheit.

Kurt Cobain

Es ist besser, für den gehasst zu werden, der man ist, als für die Person geliebt zu werden, die man nicht ist.

Thornton Wilder

Unseren Feinden haben wir viel zu verdanken. Sie verhindern, daß wir uns auf die faule Haut legen.

David Niven

Ein unglücklicher Mann: ein Problem, das Frauen keine Ruhe lässt.

Søren Kierkegaard

Jede Wahrheit ist doch nur Wahrheit bis zu einem gewissen Grade, wenn sie diesen überschreitet, so kommt der Kontrapunkt, und sie wird Unwahrheit.

Kurt Cobain

Ich bin nicht wie die anderen, aber ich kann es vortäuschen.

Dieter Bohlen

Den ganzen Vormittag hatte ich das Gefühl, am Abgrund zu stehen. Mit dir sind wir einen Schritt weiter.

Wladimir Iljitsch Lenin

Schlimmer als blind sein, ist, nicht sehen wollen.

Krishnamurti

Also sind wir Menschen im Innern verletzt, und aus diesen Verletzungen entstehen neurotische Aktivitäten - aller Glaube ist neurotisch, Ideale sind neurotisch.

Kurt Cobain

Es ist besser auszubrennen als zu verblassen.

Karl Carstens

Nur wer sich sicher fühlt, ist tolerant.

Salvador Dali

Wer interessieren will, muß provozieren.

Josephine Baker

Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen, wenn wir uns entschließen, einmal daraus zu erwachen.

Krishnamurti

Analyse ist eine Form der Lähmung und kann nicht die Kränkungen auflösen.

Francis Bacon

Hoffnung ist ein gutes Frühstück, aber ein schlechtes Abendbrot.

Salvador Dali

Das größte Übel der heutigen Jugend besteht darin, dass man nicht mehr dazugehört.

Antoine de Saint-Exupéry

Die Sprache ist ein unvollkommenes Werkzeug. Die Probleme des Lebens sprengen alle Formulierungen.

Doris Day

Die Ehe ist wie ein Telefon: Wenn man nicht richtig gewählt hat, ist man falsch verbunden.

Doris Day

Die Männer sind doch Kavaliere. Mancher Mann begleitet seine Frau beim Rasenmähen sogar mit dem Sonnenschirm.

Marlene Dietrich

Die Freunde, die man morgens um vier Uhr anrufen kann, die zählen.

Oscar Wilde

Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.

Woody Allen

Sex ist nur schmutzig, wenn er richtig gemacht wird.

Humphrey Bogart

Ein kluger Mann widerspricht nie einer Frau. Er wartet, bis sie es selbst tut.

Al Bundy

Viele Leute müssen mit ihrer Enttäuschung leben. Aber ich muss mit meiner schlafen.

Albert Camus

Ein Mensch ist immer das Opfer seiner Wahrheiten.

Charles Bukowski

Wozu war der Mensch auf der Welt? Zum Sterben. Und was hieß das? Rumhängen und warten.

Henri Matisse

Man muß sicher auf festem Boden gehen können, ehe man mit dem Seiltanzen beginnt.

Krishnamurti

Aufmerksamkeit ist also gleichbedeutend mit völliger Konfliktfreiheit, einem geistigen Zustand, in dem Zielgerichtetheit und Willen keinen Platz haben.

Albert Camus

Die Freiheit besteht in erster Linie nicht aus Privilegien, sondern aus Pflichten.

Ingeborg Bachmann

Wer die Geheimnisse des Bettes verrät, verdient die Liebe nicht.

Francis Bacon

Nichts macht den Menschen argwöhnischer, als wenig zu wissen.

Albert Camus

Um eine Kultur zu schaffen, genügt es nicht, mit dem Lineal auf die Finger zu klopfen.

Marlene Dietrich

Die meisten Frauen setzen alles daran, einen Mann zu ändern, und wenn sie ihn dann geändert haben, mögen sie ihn nicht mehr.

Clint Eastwood

Ich glaube, ein Mann will von einer Frau das gleiche wie eine Frau von einem Mann: Respekt.

Joschka Fischer

Wenn man Tag und Nacht und sieben Tage in der Woche hinter der Revolution herackert, da weiß man nach sieben Jahren nicht mehr, was Wahn und was Wirklichkeit ist.

Charles Dickens

Tue soviel Gutes, wie du kannst, und mache so wenig Gerede wie nur möglich darüber.

Krishnamurti

Das Denken ist immer alt, denn das Denken ist die Reaktion der Erinnerung als Wissen und Erfahrung. Das Denken ist Materie.

Charles Dickens

Auch eine schwere Tür hat nur einen kleinen Schlüssel nötig.

Franz Kafka

Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.

Charles Dickens

Kinder erleben nichts so scharf und bitter wie Ungerechtigkeit.

Charles Dickens

Nichts in der Welt ist so ansteckend wie Gelächter und gute Laune.

Charles Dickens

Die Welt gehört denen, die zu ihrer Eroberung ausziehen, bewaffnet mit Sicherheit und guter Laune.

Juan Manuel Fangio

Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das Dösen am Steuer eines fahrenden Autos.

Thornton Wilder

Auch die beunruhigendste Gegenwart wird bald Vergangenheit sein. Das ist immerhin tröstlich.

Anselm Feuerbach

Niemand urteilt schärfer als der Ungebildete, er kennt weder Gründe noch Gegengründe.

Joachim Fuchsberger

Ein Fußgänger ist ein glücklicher Autofahrer, der einen Parkplatz gefunden hat.

Krishnamurti

Man ist an Besitz gebunden, an eine Person gebunden, an einen Glauben gebunden, einem Dogma, Christus, Buddha verbunden. Ist das Liebe?

Krishnamurti

Wir denken, daß der Mensch, dessen Geist sich mit Gott beschäftigt, heiliger ist als der Mensch, der an Geld denkt, doch sie sind praktisch beide das gleiche; beide wünschen Ergebnisse, beide möchten beschäftigt sein.

Franz Kafka

Menschen werden schlecht und schuldig, weil sie reden und handeln, ohne die Folgen ihrer Worte und Taten vorauszusehen.

Nietzsche

Gott ist eine faustgrobe Antwort, eine Undelikatesse gegen uns Denker –, im Grunde sogar bloß ein faustgrobes Verbot an uns: ihr sollt nicht denken!

Mahatma Gandhi

Der Schwache kann nicht verzeihen. Verzeihen ist eine Eigenschaft des Starken.

Krishnamurti

Ich habe immer und immer wieder betont, daß es keine Rolle spielt, aus welcher Quelle Sie das Wasser schöpfen, solange es rein ist und solange das Wasser den Durst der Menschen löscht. Sie beschäftigen sich mit der Konstruktion des Brunnens, nicht mit dem Wasser.

Søren Kierkegaard

Mein Standpunkt ist die bewaffnete Neutralität.

Mahatma Gandhi

Das Geheimnis eines glücklichen Lebens liegt in der Entsagung.

Heiner Geißler

Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.

Thomas von Aquin

Alles, was gegen das Gewissen geschieht, ist Sünde.

Peter Altenberg

Hüte dich vor dem Imposanten! Aus der Länge des Stiels kann man nicht auf die Schönheit der Blüte schließen.

Aristoteles

Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen.

Eckhart Tolle

Wenn du die Berührung mit der inneren Stille verlierst, verlierst du den Kontakt mit dir selbst. Wenn du den Kontakt mit dir selbst verlierst, verlierst du dich in der Welt.

Zsa Zsa Gabor

Es gehört viel Erfahrung dazu, wie eine Anfängerin zu küssen.

Dieter Bohlen

Das war super. Super schlecht!

Jean Anouilh

Die wahren Lebenskünstler sind bereits glücklich, wenn sie nicht unglücklich sind.

Dieter Bohlen

Die einzige Frau auf die ich höre ist die aus dem Navigationssystem in meinem Auto.

Søren Kierkegaard

Ich komme soeben aus einer Gesellschaft, deren Mittelpunkt ich war. Die Witzworte strömten von meinen Lippen. Alles bewunderte mich. Und ich, ich ging hinaus und ------ der Gedankenstrich muß so lang sein wie die Radien der Erdbahn ------, ich ging hinaus und wollte mich erschießen.

Ludwig Anzengruber

Bescheidenheit ist der Anfang aller Vernunft.

Søren Kierkegaard

Die Größe eines Menschen hängt einzig und allein von der Stärke des Gottesverhältnisses in ihm ab.

Nietzsche

Etwas Kurz-Gesagtes kann die Frucht und Ernte von vielem Lang-Gedachten sein.

Tennessee Williams

Die Menschen von heute wünschen das Leben von übermorgen zu den Preisen von vorgestern.

Charles Bukowski

Sicher, ich habe keinen großen Ehrgeiz, es sollte aber auch für Menschen ohne Ehrgeiz einen Platz geben.

Woody Allen

I don't want to achieve immortality through my work. I want to achieve immortality through not dying.

Aristoteles

Ein guter Mensch ist nicht immer ein guter Bürger.

Hans Bemmann

Vielleicht ist Liebe die Fähigkeit, jemandem sich selbst zurückzugeben.

William Blake

The fox condemns the trap, not himself.

Bodhidharma

Wenn du siebenmal hinfällst, musst du achtmal aufstehen.

Marlon Brando

Alle Komplikationen entstehen dadurch, dass man der Frau fürs Leben nicht nur einmal begegnet.

Charles Bukowski

Die Straßen liegen auf dem Rücken, genießen den Frühling und lächeln.

Albert Camus

Ein Mensch ist mehr ein Mensch durch das, was er verschweigt, als durch das, was er sagt.

Elias Canetti

Ich habe es satt, die Menschen zu durchschauen. Es ist so leicht und es führt zu nichts.

Salvador Dali

Manche Männer werden deshalb nicht 80, weil sie zu lange versuchen, 40 zu bleiben.

Antoine De Saint-Exupéry

Liebe besteht nicht darin, dass man einander anschaut, sondern dass man gemeinsam in dieselbe Richtung blickt.

Franz Kafka

Nichtstun ist eine der größten und verhältnismäßig leicht zu beseitigenden Dummheiten.

Heinz Rühmann

Ein Pessimist ist ein Mensch, der sich über schlechte Erfahrungen freut, weil sie ihm recht geben!

Jean-Jacques Rousseau

Der Geschmack ist die Kunst sich auf Kleinigkeiten zu verstehen.


kunzwerk.com © 2003-2012 Michael Kunz