Das Festival

Im Januar werden die saarländischen Lottoannahmestellen zu kleinen Kinosäälen umfunktioniert, wenn dort auf insgesamt 146 Monitoren Videokunst von regionalen, wie internationalen Künstlern präsentiert wird. Die Idee zu der Aktion stammt von Alexander Karle, dem ehemaligen Leiter der “loopingstar” Videokunstfestival, bei dem Künstler ihre Videoinstallationen in Schaufenstern ausgestellt haben. Diese Idee wurde nun in Zusammenarbeit mit In-Szene!Media und Saartoto realisiert.

Über einen Aufruf wurden Kunstschaffende aus Frankreich, Luxemburg und Deutschland eingeladen, einen 20 Sekunden langen Videoclip ohne Ton einzusenden. Ein Thema wurde nicht vorgegeben.

Die Zuschauer haben nun die Möglichkeit die Arbeiten vor Ort, im Festivalbüro oder natürlich über die Website zu sehen und für ihren Favoriten abzustimmen.

Das Büro befindet sich durch die freundliche Zusamenarbeit mit Membran im Tiger Labor auf einem Schiff auf dem Landwehrplatz und lädt zu mehr als nur zur Stimmabgabe ein.

5 Gedanken zu “Das Festival

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>